Fragen und Antworten zu MiShu

Uns liegt Ihre Rückengesundheit am Herzen: Wir wollen, dass Sie sich auf MiShu wohlfühlen und die vielen Möglichkeiten kennenlernen, die das variable MiShu Stecksystem in sich birgt. Deshalb ist unsere Firmenphilosophie auf die persönliche Fachberatung ausgelegt. Unsere Mitarbeiterinnen beraten Sie individuell und kompetent. Rufen Sie uns an: 08092-85 266 58

Antworten auf die häufigsten Fragen finden sie auch hier.

Was heißt „MiShu“?

Der Name ist dem Japanisch-Lexikon entnommen:
„Mi“ ist ein eigenständiges Wort und heißt übersetzt: „Körper“, „Seele“, „Selbst“.
„Shu“ wird als Vorsilbe verwendet und hat unter anderem die Bedeutungen „zusammenwirken“, „zentrieren“, „konzentrieren“.
MiShu – ein Stuhl also, der Körper, Seele und das eigene Selbst wieder mehr zusammenbringt.

Japanische Schriftzeichen für Mi und Shu

Wo kann man die MiShu Stühle bestellen?

Rufen Sie uns an. Tel: 08092-85 266 58 oder Sie klicken im Menü auf Testen, füllen Sie das Kontaktformular aus und eine Mitarbeiterin von MiShu wird sich telefonisch bei Ihnen melden. Im persönlichen Gespräch beantworten wir Ihre Fragen, finden das richtige Modell für Sie heraus und geben Ihnen Hinweise für die optimale Nutzung des MiShu.

Kann man die MiShu Bewegungsstühle ausprobieren?

Ja, Sie dürfen MiShu nach Hinterlegung einer Kaution von 200,00 € unverbindlich für 30 Tage bei sich zu Hause oder im Büro testen. Dazu erhalten Sie einen neuen Stuhl der ggf. bei Ihnen bleibt, wenn Sie sich dafür entscheiden.

Kann man MiShu Stühle ausprobieren ohne zu bestellen?

Ja, es gibt immer wieder Termine zum Probesitzen oder/und Rückenworkshops in verschiedenen Städten. Unter Aktuelles finden Sie mehr dazu. Oder Sie melden sich bei uns per Telefon oder Kontaktformular und wir laden Sie zu den passenden Ortsterminen ein.

Ist MiShu ein Hocker oder ein Stuhl?

Der Duden definiert „Hocker“ als [stuhlhohes] Sitzmöbel ohne Lehne für eine Person;
demnach wäre MiShu eigentlich ein Hocker. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften bezeichnen wir ihn dennoch als Stuhl – weil er die „innere Lehne“ aktiviert, die jeder Mensch in sich trägt: die Wirbelsäule, unser integriertes Stützorgan!

Dieses Video vermittelt Ihnen einen lebendigen Einblick in die 5 Geheimnisse des rückenfreundlichen Bewegungsstuhles MiShu:

Warum ist die MiShu Sitzfläche gewölbt?

Beim Sitzen auf der Wölbung werden die Akupressur-Punkte an den Sitzhöckern aktiviert und von hier kommt der Aufrichtungsimpuls in den Körper. Damit wird aufrechtes Sitzen leicht und erfolgt fast von selbst. Die Rückenmuskulatur wird gestärkt und die ganze Körperhaltung kann sich verbessern.

Warum hat MiShu zwei gleiche Gelenke?

Diese zwei baugleichen Schwinggelenke bieten Ihnen optimale Variationsmöglichkeiten. Sie können abwechselnd nur mit einem Gelenk sitzen und erst wenn Sie sich an dieses ganz neue Sitzgefühl gewöhnt haben das 2. Gelenk mit dazu nehmen. Sie können die Gelenke so stecken, dass sie beide in die gleiche Richtung schwingen oder in unterschiedlicher Richtung, so dass sie Ihnen Beckenkreisen im Sitzen erlauben. Mit jeder Steckweise intensiviert sich die Wirkung in einem anderen Bereiche in der Wirbelsäule. So stärken sie nach und nach Ihren ganzen Rücken.

Was ist ein Zusatzgelenk, braucht man das?

Das Grundmodell des MiShu Bewegungsstuhls hat ein Schwinggelenk. Mit diesem können Sie schon sehr gut sitzen und in eine Richtung schwingen, entweder vor-zurück ODER rechts-links. Die Wirkung ist damit hauptsächlich im unteren Rückenbereich zu spüren. Wollen Sie in beide Richtungen gleichzeitig schwingen, brauchen Sie das Zusatzgelenk, das um 90 Grad gedreht auf dem ersten sitzt: damit kommt die 3-dimensionale Beweglichkeit zustande, die das Sitzen fast zum „Tanz“ macht. Mit beiden Gelenken trainieren Sie die Muskulatur an der ganzen Wirbelsäule bis hinauf zum Nacken.

Ist MiShu höhenverstellbar?

Ja, jedes MiShu-Modell ist serienmäßig mit 6 Höhenleisten ausgestattet, die nach Bedarf ein- und ausgebaut werden können. Dabei besteht eine Lage immer aus 2 Leisten.
MiShu Classic und MiShu Bank erlauben damit eine Höhenvariation um gesamt 7,5 cm in Schritten zu 2,5 cm.
MiShu San erlaubt eine Höhenvariation um gesamt 6 cm in Schritten zu 2 cm .
So kann ein MiShu von unterschiedlich großen Personen genutzt werden. Mit dem MiShu Stecksystem ist der Umbau in Sekundenschnelle geschehen. Bei Bedarf können noch zusätzliche Leisten bestellt werden.

Woher kommen die Hölzer?

Für MiShu aus Buche und Kirsche kommen die Hölzer aus Deutschland und Europa, das Nussbaumholz wird von unseren Schreinern aus Amerika importiert.

Wo wird MiShu hergestellt?

Die MiShu Stühle werden komplett in Qualitätsschreinereien in Deutschland (Bayern und Franken) hergestellt.

Darf man mit Bandscheibenvorfall auf MiShu sitzen?

Bei akuten Bandscheibenvorfällen raten wir vom Sitzen auf MiShu ab. Auch wenn Sie unter Schmerzmitteln stehen, sollten Sie MiShu nicht benutzen: Schmerz ist ein Alarmsignal des Körpers, wenn dieses durch ein Schmerzmittel außer Kraft gesetzt ist, können Sie nicht spüren, welche Bewegungen Ihnen gut tun. Prinzipiell ist MiShu gut für die Bandscheiben, denn diese werden auf ihm abwechslungsreich belastet und massiert, dadurch bleiben sie elastisch und können sich besser mit Flüssigkeit vollsaugen. Die ständigen kleinen Bewegungen auf MiShu stärken die Tiefenmuskulatur an der Wirbelsäule, was die Bandscheiben entlastet.

Darf man mit Skoliose auf MiShu sitzen?

Bei Skoliose kann es sein, dass Sie trotz MiShu in die bekannte Fehlhaltung verfallen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Therapeuten hinzuzuziehen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, MiShu zu nutzen und die Muskulatur damit zu stärken.

Gibt es Gegenanzeigen für MiShu?

Ja, mit Gleitwirbeln sollten Sie nicht auf MiShu sitzen. Auch wenn Sie Schmerzmittel einnehmen sollten Sie auf MiShu verzichten, denn um auf MiShu zu sitzen brauchen Sie ein gutes Körpergefühl das mit Schmerzmitteln unterbunden sein kann.

Klettpunkte mit Kind

Hält das Stecksystem zusammen, wenn ich den Stuhl hin und her tragen möchte?

Der MiShu Stuhl ist tatsächlich nur lose zusammengesteckt und muss ganz unten angefasst werden, um ihn zu tragen oder auch um den MiShu zu verrücken.

Auf Wunsch können wir Ihnen Klettpunkte anbieten, um die Einzelteile flexibel miteinander zu verbinden.

Können auch unterschiedlich große Menschen auf einem MiShu sitzen?

Ja, MiShu ist höhenverstellbar und kann mit Höhenleisten, die man entweder heraus nimmt oder zusätzlich einbaut, in der Höhe angepasst werden. 6 Höhenleisten sind bei jedem Modell dabei, darüber hinaus können Sie weitere Höhenleisten einbauen. Teilen Sie uns einfach die Unterschenkellängen der kleinsten und größten Person mit und wir finden das passende Modell für Sie heraus.

Braucht man das Drehgelenk, ist es für die Rückengesundheit wichtig?

Das Drehgelenk macht das Hinsetzen und Aufstehen am Esstisch oder Schreibtisch sehr viel komfortabler. Der MiShu muss nicht mehr verrutscht werden, sondern man kann sich einfach in den Tisch „hineindrehen“ und dann wieder „aus dem Tisch heraus“. Außerdem unterstützt das Drehgelenk die typisch menschliche Drehbewegung in der Wirbelsäule.

Warum ist MiShu in sich variabel?

Das MiShu Stecksystem ermöglicht Ihnen eine Vielzahl von verschiedenen Steckvarianten und jede Variante hat eine andere Wirkung auf Ihren Körper. Finden Sie heraus, welche Steckvariationen zu Ihnen und der jeweiligen Situation passen. Ein ergonomischer Bürostuhl oder ein Familienstuhl, der sowohl von Kindern als auch von den Eltern genutzt werden kann: am Esstisch, beim Basteln bei den Hausaufgaben, oder im Büro vor dem PC und sogar zum Meditieren  im Fersensitz ist er bestens geeignet.